loader

Kunstrasenplatz offiziell eingeweiht!

| SC Haßbergen

Haßbergen weiht Kunstrasen ein und präsentiert eigenes Bier

Bei Fußball-Bezirksligist SC Haßbergen kennt man anscheinend keine Sommerpause. Zunächst weihte der SCH-Vorsitzende Cord Behrens den neuen Kunstrasenplatz im Beisein von Samtgemeinde Bürgermeisterin Bianca Wöhlke, Haßbergens Bürgermeister Torsten Kobsch, zahlreichen Sponsoren wie Siegfried Heidorn und fleißigen Haßberger Helfern wie Oliver Gilon ein, um sich anschließend auf der der Pappelkampfbahn das Duell zwischen der Haßberger U17 und der U16 von Fußball-Zweitligist Hannover 96 anzuschauen.


Die Hannoveraner, bei denen der Markloher Moritz Dittmann als Co-Trainer fungiert und der Pennigsehler Luka Knelangen sein Team als Kapitän auf das Feld führte, ließen den Haßbergern vor gut 250 Zuschauern gerade in der zweiten Hälfte nicht den Hauch einer Chance. Am Ende stand ein 8:0 (2:0) auf der digitalen Anzeige, bei dem sich auch Knelangen mit dem 7:0 in die Torschützenliste eintrug. Behrens: „Die Stimmung bei der Einweihung sowie beim Einlagespiel war richtig gut und bei der anschließenden kleine Party mit Open-End wurden viele Kontakte geknüpft.“
Im Zuge der offiziellen Einweihung des Kunstrasenplatzes stellte der SCH-Vorsitzende zudem auch ein vereinseigenes Kellerbier vor, das vom Heemsener Uwe Nordhausen gebraut wird. Behrens, der den geladenen Gästen jeweils ein Sechserpack als Geschenk überreichte: „Die Flaschen sind mit unserem Vereinswappen und der Pappelkampfbahn gelabelt und ab kommender Saison werden sie in unserer ‚Hexenküche‘ bei den Heimspielen zum Verkauf angeboten.“

Zurück