Fanshop Trainingsartikel

2. Herren weiter drin im Rennen um den Nichtabstieg!

| Administrator

Lebenszeichen der Zweiten vielleicht noch nicht zu spät.....

Die Rückrunde der 2.KK Nord läuft für die Zweite Herren momentan wie bestellt. Am ersten Spieltag im neuen Jahr hatte man Duddenhausen zu Gast. Gegen völlig überforderte Gäste spielten sich die Haßberger in einen Rausch und gewannen klar mit 10:1 !

Am nächsten Spieltag war man in der Mußriede beim ASC zu Gast. Beim ebenfalls abstiegsbedrohten Club aus Nienburg wollte man unbedingt 3fach punkten, um sich alle Möglichkeiten in Sachen Nichtabstieg zu bewahren. Dafür musste man eine sehr zähe erste Halbzeit über sich ergehen lassen. (0:1)
In der 2. Halbzeit kam man dann, auch aufgrund der konditionellen Überlegenheit, deutlich besser ins Spiel und konnte die Tore erzielen. Am Ende bezwang man den ASC mit 5:0 und behielt sich die Chance auf den "sicheren" 7. Platz.

Am folgenden Wochenende hatte man Wendenborstel zu Gast in der Pappelkampfbahn. Ein "Bonusspiel" , wie Coach Herrmann sich ausdrückte. Gegen den klar favorisierten Gast aus WeBo war der Plan "Raus gehen, Spaß haben". Ohne Druck ging man ins Spiel. Der Plan ging zunächst auf. 15 Minuten lang dominierte man das Spiel und spielte sich auch Chancen raus. Es hätte gut und gerne 2:0 stehen können. Doch es kam anders: Durch 2 Strafstoß- Entscheidungen (eine sehr fraglich) gingen die Gäste mit 2:0 in Führung!
In der Kabine wurde der Mannschaft klar gemacht wie harmlos doch der Gegner ist und wie man sich auf die eigenen Stärken berufen kann. Die 2. Halbzeit gehörte dem SC ! Wieder einmal war es die Kondition die sich durchsetzte. Mehr und mehr setzten sich die Gastgeber in der Hälfte der "platten" Wendenborstler fest und spielten das vom Trainer geforderte Kurzpassspiel. So kamen die Chancen und die Tore. Am Ende stand es 2:2 , wobei ein Heimsieg auch nicht ungerechtfertigt gewesen wäre. "Punkt und gut"!!!

Am gestrigen Donnerstag kam es dann zum Spiel gegen den unmittelbaren Tabellen-Nachbarn von der falschen Weserseite. Durch den zuvor errungenen Punkt gegen Wendenborstel konnte man sich bereits an Sebbenhausen vorbei schieben und den 7. Platz belegen. Der gestrige Gast aus Sebbenhausen hat bereits 2 Spiele mehr gespielt und lag punktgleich mit SC2 auf Platz 8. Ein richtungsweisendes Spiel also, welches wir genau so kampfbetont erwarteten wie es letztendlich auch kam...
Unterstützt durch die ERSTE auf und neben dem Platz startete man gut ins Spiel. Nur der starke Keeper der Gäste verhinderte eine frühe Führung. Aber dann war es doch passiert. Nach guter Vorlage von Hendrik Mönch war es Willi Kastrubin, der ansehnlich zum 1:0 einnetzte! Doch dann kam der Gegner zu seiner ersten Chance, die eiskalt genutzt wurde. 1:1 !!! So ging es in die Pause. Leicht umgestellt wollte man sich im zweiten Durchgang besser auf das kick n rush der Gäste einstellen. Was nicht immer gelang. Immer wieder kamen die langen Bälle durch und brachten Gefahr vorm Tor des sehr ruhig agierenden Lukas Cordes! Aber man hielt stand! Es entstand ein hektisches Spiel, welches geprägt war durch viele Fouls auf beiden Seiten und die dazugehörigen Standards. Irgendwann war es aber wieder die Qualität, die sich durchsetzte. Wieder einmal war es die Kombination Mönch/Kastrubin die stach! Nach klugem Pass in die Schnittstelle durch Mönch brach Kastrubin durch und ließ dem Keeper keine Chance! 2:1
Nun drückte der Gegner die Heimelf hinten rein und versuchte es immer wieder durch lange Bälle. Aber mittlerweile stellte man sich darauf ein und konnte meist klären. Durch den Platz der sich bot, konnte man auch nochmal selbst kontern. Ein stark eroberter Ball durch Lennart Beck gelang zu Mönch, der dann wieder stark den einlaufenden Kastrubin bediente! 3:1! Nun hieß es Arschbacken zusammen kneifen und kämpfen. Hat geklappt! Am Ende blieb es beim 3:1 ! 3 Punkte !!! YEAH ... DIE FREUDE WAR GROß, nicht nur bei der Mannschaft sondern auch bei den vielen Fans am Spielfeldrand. DANKE DAFÜR!!!

Kader :

Cordes L. - Beck - Buchmüller - Blunk - Lachmann - Kastrubin - Andermann - Mönch - Thomas - Renken - Hopmann - Klussmeier - Cordes J. - Kurrelvink - Bösch - Rübke !!

Am nächsten Samstag geht's zum Auswärtsspiel "Bonusspiel" nach Marklohe!!

Zurück