Fanshop Trainingsartikel

B-Jugend holt einen Punkt gegen Rehden

| SC Haßbergen

Spielbericht:

Im ersten lang ersehnten Ligaspiel nach der langen Coronapause und zugleich dem ersten Spiel in der Landesliga nach 1 jähriger Abstinenz, musste die Truppe auswärts bei der JFV RWD Rehden antreten. Es war von Beginn an ein offenes Spiel von 16er zu 16er, ohne nennenswerte Torchancen. Und so war es kaum verwunderlich das, dass erste Tor nach Fehler entstanden ist. Ein Fehlpass kurz vorm eigenen Strafraum der Gäste, nutzte Fyn Hollmeyer zur 1:0 Führung für die Rehdener. Von dem Gegentor ein wenig gepusht nahm der Aufsteiger immer mehr das Heft in die und kam auch zu einigen wenigen Chancen, die dennoch nicht zwingend genug waren. Nach der Halbzeit starteten die Hassberger mit viel Tempo und kamen in dieser Druckphase zu mehreren Chancen, nur das Tor wollte nicht fallen. Der Aufsteiger ließ die Köpfe nicht hängen und wurde schließlich in der Schlussphase durch den Ausgleich von Vincent Winkler nach einer Ecke dennoch belohnt.

„Für das erste Spiel war das schon ok, aber hier hätten wir mehr holen können“ äußerte sich der Kapitän Luis Bultmann nach dem Spiel.

 

Aufstellung:

JSG Hassbergen:

Arne Toepsch (TW), Jarno Land, Mart-Wilken Bergmann-Kramer, Andre Baumann, Lennart Büssing, Jannis Hoffmeyer, Ole Fortkamp, Timon Lammers, Jonas Frank, Vincent Winkler. Bellamy Wimmert ab 31', Caner Volkan Korkulu ab 51'

Zurück