free download call blocker for nokia 5233 learn more here gsm wireless spy phone device sim card cell phone tracker app iphone source

Anmelde-Formular  

   

Folge uns auf Facebook  

   

Nachwuchs  

   

96 vereint  

   

Hymne: Nur der SCH  

   

Spielort: Stolzenau

Datum: 23.02.2014

Turnierbeginn: 12:30

 

Nach der soliden Qualifikation zur Endrunde am letzten Samstag, stand heute, am 23.02.2014, das Finale der B- Jugendspieler in Stolzenau an. Die Akteure um Mannschaftsführer Konstantin Paczkowski mussten verletzungsbedingt auf Stammtorhüter Linus Kramer verzichten, der sich im Training am Knie verletzte. Wie schon in der Zwischenrunde half uns die C-Jugend mit Spielern aus. Heute im Fokus, Keeper Niko Katsavaris, der vorab genommen eine tadellose Leistung ablieferte. Zu Beginn traf die JSG auf den Kreisligisten aus Bohnhorst. In einer intensiven Partie markierte Konstantin Paczkowski mit einem Doppelschlag die verdiente 2:0 Führung. Erst in der Schlussminute konnten die Bohnhorster auf 2:1 verkürzen. Im zweiten Spiel des Turniers trafen die Haßberger auf die JSG Leese. Auch hier spielte der Nordkreisler stark auf und scheiterte des öfteren am leeser Schlussmann. In der Schlussphase brachte Jan Beermann den Siegtreffer im gegnerischen Gehäuse unter. In der nächsten Partie trafen die Haßberger auf die erste Mannschaft des Bezirksligakonkurrenten aus Steimbke. Die sehr abgeklärt spielenden JSG Kicker dominierten die Begegnung und gingen verdient in Führung. In der Schlussphase der Partie unterlief dem Schiedsrichtergespann ein folgenschwerer Fehler. In einer undurchsichtigen Strafraumsituation wurde unser Mannschaftsführer Konstantin Paczkowski, der weit weg vom geschehen stand, mit der zweiten gelben Karte bestraft. Ein klassischer Verwechslungsfehler, durch den die Haßberger in der laufenden Partie mit einem Feldspieler weniger agieren mussten. In Unterzahl konnte Steimbke noch den Ausgleich erzielen. Zu allem Überfluss wurde der Spieler für das folgende Spiel gegen Nenndorf gesperrt. Diese Dezimierung fing die gesamte Mannschaft auf und gewann klar mit 4:0. In der Partie erzielten Kilian Mielke, Marvin Lührs und zweimal Jan Beermann die Tore. In der abschließenden Begegnung ging es gegen die zweite Mannschaft der JSG Steimbke. Auch hier spielten JSG Kicker souverän ihr Spiel runter. Die Steimbker, die kaum Zugriff auf die Partie hatten, mussten sich mit 3:0 geschlagen geben. Die Tore in der Begegnung erzielten Kilian Mielke, Marvin Lührs und Christoph Klages. Nach der Partie standen die Nordkreisler aus Haßergen als verdienter Sieger des Hallenkreispokals fest. Die Mannschaft hat nicht nur gezeigt, dass sie gewinnen kann, sondern hat einen attraktiven Fussball mit vielen schnellen Kurzpässen gespielt und sich von nix aus der Ruhe gebracht. Das Zusammenspiel aus guter und abschlussstarker Offensive und solider  und abgeklärter Defensive sicherte den JSG Kickern den Titel. Vor allem Abwehrchef Christoph Klages machte über das gesamte Turnier einen tadellosen Job. Zusammen mit Schlussmann Niko Katsavaris, Marvin Lührs und Lukas Blunk mussten die Haßberger nur zwei Gegentore hinnehmen. Abschließend gilt ein großer Dank den mitgereisten Fan`s, die uns das gesamte Turnier hervorragen unterstützten! 

 

Begegnungen:

JSG Bohnhorst : JSG Haßbergen II 1:2; JSG Haßbergen II : JSG Leese II 1:0; JSG Steimbke I : JSG Haßbergen II 1:1; JSG Haßbergen : JSG Nenndorf 4:0; JSG Steimbke II : JSG Haßbergen II 0:3

Kader (Tore):

Nikolas Katsavaris, Christoph Klages (1), Kilian Mielke (2), Jan Beermann (4), Konstantin Paczkowski (2), Marvin Lührs (2), Lukas Blunk      

Zum Kader gehörten noch: Linus Kramer (verletzt), Lennart Beck 

Abschlusstabelle: